Willkommen - Ben uni
Wählen Sie bitte eine Schützenkompanie aus.
Von links nach rechts sehen Sie das Wappen von
St.Ulrich, St.Christina und Wolkenstein.

Hauptseite

::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  

Kalender/Termine
Juni 2017
M D M D F S S
     
10  11 
12  13  14  15  16  17  18 
19  20  21  22  23  24  25 
26  27  28  29  30     

  


Schützen helfen bei Dorfsäuberungsaktion

Achtlos weggeworfener Müll im Dorf wurde eingesammelt.

2012-04-28_Dorfsaeuberung.jpg

Eine Gruppe der Schützen mit dem Umweltreferenten der Gemeinde. V.l.n.r. Utj. David Rifesser, Sch. Andreas Kostner, Walther "Runcata" Senoner, FLt. Otmar Comploi, GR Gabriel Moroder und Lt. Egon Zemmer.


ST. ULRICH/URTIJËI - In St. Ulrich trafen sich am vergangenen Samstag, den 28. April 2012, auf Einladung des Umweltreferenten der Gemeinde, die Schützen zur Dorfsäuberung. Diese Aktion findet jährlich statt und wird von engagierten Vereinen und freiwilligen Helfern durchgeführt. Beim Aufräumen mit dabei waren die Freiwillige Feuerwehr, die "Lia per natura y usanza", die dritte Klasse der Mittelschule und viele Freiwillige.

 

In der Früh um acht Uhr ging es mit der Verteilung von Handschuhen und Müllsäcken vor der Gemeinde los. In kleineren Gruppen wurden die Helfer in allen Richtungen des Dorfes, unter Koordination von Referent Gabriel Moroder, verschickt. Schnell wurde den Schützen klar, mit welch mangelndem Umweltbewusstsein die Leute handeln. Zum Staunen war die Kenntnis, dass viel Müll nicht nur von den Saisonbesuchern des Tales stammt, sondern auch aus einheimischer Hand. Dies reicht von illegaler Ablagerung von Bauschutt, illegaler Hausmüll-Ablagerung bis hin zum täglichen Müll, der aus Faulheit nicht in den vorgesehenen Müllkörben oder Containern geworfen wird.

 

Nach vier Stunden war die Aktion „Dorfsäuberung“ vorbei. Unmengen an volle Müllsäcke wurden an Sammelstellen zusammen getragen, wo diese anschließend mit einem Fahrzeug abtransportiert und richtig entsorgt wurden. Als Dank für die Hilfe wurden alle freiwilligen Helfer von der Gemeindeverwaltung zu einem Mittagessen im Gasthaus Terrazza eingeladen. Mit viel Genugtuung und Freude etwas für die Natur und das Dorf getan zu haben, ging dieser Vormittag zu Ende.

 

An dieser Stelle bedankt sich die Schützenkompanie St. Ulrich für das Umweltbewusstsein der Gemeindeverwaltung und ruft alle Bürger dazu auf, umweltbewusster zu handeln. Auch in diesem Bereich gilt es unsere Heimat zu schützen. (ez)



© 2010 Schützen Gröden



Aktualisierung: 02. Mai 2012