Willkommen - Ben uni
Wählen Sie bitte eine Schützenkompanie aus.
Von links nach rechts sehen Sie das Wappen von
St.Ulrich, St.Christina und Wolkenstein.

Hauptseite

::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  
::  

Kalender/Termine
Dezember 2017
M D M D F S S
       
10 
11  12  13  14  15  16  17 
18  19  20  21  22  23  24 
25  26  27  28  29  30  31 

  


Grödnertal

das Tal der Grödner...

Gröden (ladinisch: Gherdëina) ist ein Dolomitental in Südtirol. Zusammen mit dem Gader- und dem Fassatal, so wie Buchenstein (Fodom) und Cortina d'Ampezzo (Anpezo) gehört es zum Rückzugsgebiet der ladinischen Sprache.


Das Seitental des Eisacktals beginnt bei Waidbruck und führt nach Osten hinauf bis zum Sellastock bzw. zu den Pässen Sella- und Grödnerjoch, welche am Sellastock an der südlichen bzw. östlichen Seite anschließen. Durchflossen wird das Grödnertal vom Grödnerbach (oder Derjon bzw. Dirschingbach), der mit einer Länge von etwa 26 km und einem Einzugsgebiet von 199 km2 nach der Rienz den wichtigsten Zufluss des Eisacks bildet.


Gröden hat ca. 10.000 Einwohner, aufgeteilt auf die drei Gemeinden St. Ulrich (Urtijëi) mit 5635, St. Christina mit 1805 und Wolkenstein (Sëlva) mit 2570 Einwohnern, die zur Bezirksgemeinschaft Salten-Schlern gehören. Der wichtigste Wirtschaftszweig ist der Tourismus (besonders der Wintersport). Bekannt sind aber auch die weltweit berühmten Grödner Holzschnitzereien.


 


 


© 2010 Schützen Gröden



Aktualisierung: 15. Feb. 2010